Wenn Gesang auf Puppen trifft

Murzarella

Wenn Gesang auf Puppen trifft kann das Ergebnis nur Murzarellas Music-Puppet-Show lauten.
Eine Kanalratte, die Heavy Metal röhrt, ein verrückter Kakadu, der herzergreifend Schlager singt und eine kapriziöse Buchhalterin, die in schönstem Klassiktimbre Opernarien schmettert: Sabine Murza alias Murzarella lässt ihre Puppen nicht tanzen, sondern: singen! Und das in drei verschiedenen Stimmen und auf exzellentem Niveau.

Muzarellas Team ist der Kakadu “Dudu”, der einmal in Las Vegas auftreten will. Nach seiner Meinung schafft ein weißer Kakadu doch erst mir Recht das, was zwei weiße Tiger geschaft haben. Außerdem sieht er sich als Reinkarnation von Frank Sinatra.
Mit im Team ist Kalle, der immer noch hofft, das Schalke endlich Meister wird! Und zu guter Letzt “Adelheid”, die es nicht mag, wenn Männer zu ihr sagen, sie sei nicht ihr Typ.

Und dann gibt es auch noch Murzarella. Sie ist Sängerin und das große Orchester, Musicals oder Jazzband, sind ihr nicht fremd. Sie sang und spielte in Musicals wie Hair, Evita, Linie1 und viele mehr. Außerdem ist sie Sprecherin bei Arte und unterrichtet Gesang. Durch ihre Liebe zu Puppen und plüschigem Getier kam sie zum Bauchrednen (-singen). Immer wieder wenn sie ein Figur zur Hand nahm, fing diese plötzlich an zu reden. Ihre jahrelange Erfahrung als Sängerin in unterschiedlichen Genres gibt ihr die Möglichkeit, den Puppen unterschiedliche Stimmen zu geben.

Jetzt will sie aber einen anspruchsvollen Gesangsabend darbieten. Wenn Adelheid, Kalle oder Dudu nicht wären. Denn immer wieder verstehen es die Drei, die Sängerin aus dem Konzept zu bringen. Das aktuelle Programm heißt “Bauchgesänge und andere Ungereimtheiten”.

Eine Kanalratte, die Heavy Metal röhrt, ein verrückter Kakadu, der herzergreifend Schlager singt und eine kapriziöse Buchhalterin, die in schönstem Klassiktimbre Opernarien schmettert: Sabine Murza alias Murzarella lässt ihre Puppen nicht tanzen, sondern: singen! Und das in drei verschiedenen Stimmen und auf exzellentem Niveau.

„Wie macht sie das bloß, kommt ihre Stimme wirklich nicht vom Band?“, fragt sich das Publikum. Kanalratte Kalle, gebürtiger Ruhrpottler, weiß als Bühnentechniker natürlich Bescheid: „Neeee, dat kommt aus ´m Bauch von den Schneckchen, hömma!“ Auch der putzige Kakadu Dudu hat es faustdick in seinen Nackenfedern. Er lässt keine Gelegenheit aus, Murzarella in peinliche Situationen zu bringen und zwitschert von ihren Problemzonen … während Managerin und Buchhalterin Frau Adelheid schon vor dem Auftritt einen gezwitschert hat und sich beschwipst selbstverliebt in Szene setzt.

Endlich mal im Rampenlicht stehen! Die selbstbewussten Puppen genießen ihren Auftritt. Doch auch Murzarellas Welt ist die Bühne und so gibt die unglaublich vielseitige Profisängerin ordentlich Gas als Rockröhre, Popdiva und Chansonette. Ihre Puppen treiben sie zwar an den Rand des Wahnsinns, doch sie lässt sich ihre Show nicht stehlen. Und spätestens, wenn dann alle Stars zusammen ein Lied singen, ob gefiedert, mit Schalke-Schal und angeknabbertem Ohr oder in Abendrobe – dann haben sich alle wieder lieb.
(Regie: Erik Rastetter)


Bildnachweis: © Fotos: David Hollstein

Hits: 8

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.