Wilsmann von Perkeo

Beschreibung

Mentale Kartenwunder im Geist des Doktors

Können die Gedanken, die Ideen, Experimente und Routinen eines Mannes, dessen Todestag sich bereits zum 50ten Mal gejährt hat, heute noch aktuell sein?

Die Antwort ist ein überzeugendes „Ja!“

Zugegeben, es gibt da ein kleines „Aber“, oder zwei, denn Wilsmann arbeitete mit Skatspielen und bewegte sich sprachlich und stilistisch auf einer Ebene, die heute einen „Google-Hirn-Anschluss“ für jeden Zuhörer erfordert. Aber was sich dahinter offenbart, das sind Perlen oder, besser gesagt, „Viren der Inspiration“. Angesteckt davon wurden schon viele von Hanns Friedrich über Utz Napierala bis zu Rudolf Braunmüller. Und jetzt hat es Perkeo erwischt.

Aus der Fülle des Materials hat er 8 Routinen und Ideen herausgepickt, an ihnen „gedreht“, wie es Jochen Zmeck nennen würde, sie auf 52 Blatt-Spiele umgebaut und manchmal ganz neu verpackt, aber ohne ihnen den Atem ihres Schöpfers zu nehmen. Die tricktechnischen Prinzipien sind nach Wilsmann‘s erklärter Vorliebe mathemagischer Art. Anhänger von Manipulation und Fingerfertigkeit aber sollten sich davon nicht abschrecken lassen, denn die spannenden Geschichten und überraschenden Effekte können auch auf ihre Weise präsentiert werden…

Weitere Informationen und Inhaltsverzeichnis auf der Anbieterseite.

Anbieter: (Werbung)

Zauberhop Frenchdrop

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.